Wissenschaftliches Lektorat

Sprache & Stil – Stringenz – Argumentation – Zitation


Seminararbeit • Bachelorarbeit • Masterarbeit • Dissertation • Auftragsabwicklung

Bringen Sie Ihr Wissen auf den Punkt.

Fokussieren Sie Ihre Themenstellung, Analysemethode und Ergebnisse im Rahmen Ihrer akademischen Qualifikationsarbeit und stellen diese klar und prägnant in den Mittelpunkt. Das hohe Anspruchsniveau an alle Arten von wissenschaftlichen Arbeiten resultiert nicht zuletzt daraus, dass Studierende in der Lage sein müssen, selbstständig eine spezifische Fragestellung auf akademischem Niveau zu bearbeiten. Ein entsprechendes Selbst- und Zeitmanagement stellt häufig eine weitere Herausforderung dar. Wesentliche Beurteilungskriterien im Hinblick auf Ihre Arbeit sind zum einen die theoretische Fundierung und die Wahl eines angemessenen Untersuchungsdesigns und Settings sowie die schlüssige Darstellung und Interpretation der Ergebnisse. Für einen positiven Gesamteindruck Ihrer Arbeit spielt die sprachliche Ausdrucksfähigkeit eine erhebliche Rolle. Mit einem wissenschaftlichen Lektorat erhalten Sie neben allen Leistungen eines Korrektorats zudem eine fundierte inhaltliche Beurteilung Ihres Textes sowie eine sprachliche und stilistische Begutachtung Ihrer Arbeit.


Seminararbeit

Eine Hausarbeit beziehungsweise Seminararbeit ist im Vergleich zu einer Bachelor- oder Masterarbeit durch einen deutlich geringeren Umfang (15 – 20 Seiten) gekennzeichnet. Sie dient in erster Linie dazu, die wissenschaftliche Arbeitsweise im kleinen Rahmen zu üben. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Einhaltung formaler Kriterien, wie beispielsweise eine korrekte Zitierweise und Formatierung, gelegt. Erfahrungsgemäß haben Studierende häufig Schwierigkeiten, ein fokussiertes Thema entsprechend einzugrenzen, sodass es im vorgegebenen Zeitrahmen und Umfang bearbeitet werden kann. Das Verfassen einer Hausarbeit oder Seminararbeit mit klar abgegrenztem Themengebiet kann im Vorfeld als Übung für die spätere Abschlussarbeit dienen.

Nach oben • Auftragsabwicklung • Preise • Zum Kontaktformular


Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit bildet innerhalb des neuen gestuften Studienmodells den Abschluss eines sechs- bis achtsemestrigen Studiengangs und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. Ihr Umfang beträgt in der Regel 40 – 80 Seiten. Eine qualitativ hochwertige Bachelorarbeit erfordert neben praxisbezogener Methodenkompetenz oftmals die Durchführung einer eigenen empirischen Untersuchung in einem vorgegebenen Zeitrahmen und stellt Ihr wissenschaftliches Können erstmals unter Beweis.

Nach oben • Auftragsabwicklung • Preise • Zum Kontaktformular


Masterarbeit

Aufbauend auf den Bachelorgrad folgt der Masterabschluss nach einer Studiendauer von zwei bis vier Semestern und stellt somit einen zweiten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss dar. Die Anforderungen an eine Masterarbeit sind deutlich höher und komplexer. Die Seitenzahl liegt gewöhnlich bei 80 – 120 Seiten. Im Rahmen einer Masterthesis sollen Studierende in der Lage sein, innerhalb eines festgelegten Zeitraums eine Fragestellung ihres jeweiligen Fachbereichs eigenständig und unter Anwendung methodischer Verfahren zu bearbeiten. Die wissenschaftliche Vorgehensweise steht dabei klar im Fokus.

Nach oben • Auftragsabwicklung • Preise • Zum Kontaktformular


Dissertation

Eine Dissertation unterscheidet sich ganz wesentlich von den zuvor beschriebenen wissenschaftlichen Arbeiten, indem beispielsweise deutlich höhere Anforderungen hinsichtlich Umfang und Qualität gestellt werden. Eine schriftliche Promotionsleistung beläuft sich üblicherweise auf einen Seitenumfang von 200 – 300 Seiten. Die Dissertation dient der Beschreibung eines eigenen Forschungsprojekts, dessen Ergebnisse auf Basis empirischer oder theoretischer Erkenntnisse hergeleitet werden. Unterschieden wird zudem zwischen einer kumulativen Dissertation und einer Inauguraldissertation. Hinsichtlich formaler und sprachlicher Kriterien werden an beide Formen dieselben Ansprüche gestellt, wobei ich Ihnen an dieser Stelle gerne zur Seite stehe.

Nach oben • Auftragsabwicklung • Preise • Zum Kontaktformular


Auftragsabwicklung

Nach Bestätigung des für Sie erstellten Angebots wird der Auftrag verbindlich und ich beginne unverzüglich mit der Leistungserstellung (§ 145 BGB). Sollten Sie nach Auftragsbestätigung dennoch vom Vertrag zurücktreten, stelle ich Ihnen die bis dato erbrachte Leistung in Rechnung. Diese berechnet sich nach der üblichen Normseite. Einer Normseite werden in der Praxis 1.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) zugrunde gelegt. Ein wissenschaftliches Lektorat und Korrektorat umfasst die Überprüfung Ihrer kompletten Arbeit (einschl. Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Plagiatserklärung, Verzeichnisse). Benötigen Sie ausschließlich eine Qualitätsprüfung des reinen Fließtextes (Textkorpus), teilen Sie mir dies bitte im Vorfeld über das Kontaktformular mit. Meine Arbeitsweise orientiert sich hinsichtlich wissenschaftlicher Standards an Ihrer aktuellen Studien- und Prüfungsordnung.

Auf Wunsch liefere ich Ihnen Ihre wissenschaftliche Arbeit gerne in mehreren Teilabschnitten, sodass Sie mögliche Korrekturen schrittweise einarbeiten können. Gegebenenfalls informiere ich Sie während des Lektorats beziehungsweise Korrektorats über den aktuellen Zwischenstand Ihrer Arbeit. Gerne können Sie hierzu Ihr eigenes Feedback bezüglich individueller Wünsche und Anpassungen abgeben.

Alle genannten und übermittelten Informationen werden diskret behandelt und nur zum Zwecke der Leistungserstellung verwendet. Nach erfolgter Auftragsabwicklung werden sämtliche Informationen unwiderruflich gelöscht.

Nach vollständiger Bearbeitung und Zusendung Ihrer lektorierten/korrigierten Arbeit erfolgt je nach Seitenzahl eine entsprechende Überweisungsforderung.  Hierbei ist nur eine Überweisung des Gesamtbetrags möglich (keine Ratenzahlung).

Nach oben • Preise • Zum Kontaktformular